DIY und Tutorials Kekse Weihnachten

[DIY/Tutorial] Kekse/Plätzchen hübsch verpackt – Geschenkverpackung für Kekse/Plätzchen

Hallo meine Lieben. Heute habe ich wieder ein Tutorial für euch und vielleicht ist das für den einen oder anderen noch eine schöne Geschenkidee für Weihnachten. Und zwar habe ich für euch eine Anleitung, wie ihr Kekse/Plätzchen schnell und einfach verpacken könnt. Die Idee dazu habe ich auf dem Youtube-Channel von alive4fashion gesehen und musste es unbedingt ausprobieren. Wenn ihr statt Keksen/Plätzchen lieber Schokolade verschenken möchtet, dann schaut mal hier vorbei, dort habe ich für euch eine Anleitung, um (selbstgemachte) Schokolade hübsch zu verpacken.

DIY/Tutorial Kekse/Plätzchen hübsch verpackt - Geschenkverpackung 2
Ein Pappbecher, eine Schere, etwas Tesafilm, Aufkleber oder Washitape/Dekotape sind alles, was ihr für die Geschenkverpackung für Kekse/Plätzchen benötigt. Und natürlich Kekse/Plätzchen zum Befüllen. Ein Rezept für die Kekse, die ihr auf dem Bild seht, habe ich euch hier schon mal vorgestellt.

Anleitung Geschenkverpackung für Kekse/Plätzchen

Tutorial/DIY Kekse/Plätzchen hübsch verpackt - Geschenkverpackung 2
Diese Pappbecher habe ich bei IKEA gefunden. Sie haben eine Höhe von ca. 11 cm, einen Durchmesser von etwa 8 cm und eine Füllmenge von 35 cl.

Zuerst mit einer Schere senkrecht einen Schlitz in den Becher einschneiden. In meinem Beispiel ist er 3 cm lang (das könnt ihr je nach Größe eurer Becher variieren). Die Länge habe ich mir auf der Schere markiert, damit die folgenden Schlitze alle die gleiche Tiefe haben.

Schneidet nun den weißen Rand vom Becher ab.

Tutorial/DIY Kekse/Plätzchen hübsch verpackt - Geschenkverpackung 3
Nun um den ganzen Becher herum Schlitze einschneiden. Als Abstand habe ich die Linien im Muster des Bechers genutzt. Dann die einzelnen Streifen nach innen umknicken und gut andrücken. So „springen“ sie später nicht zu sehr nach oben.

Die Becher nun mit Keksen/Plätzchen befüllen.

Tutorial/DIY Kekse/Plätzchen hübsch verpackt - Geschenkverpackung 4
Dann nacheinander die Streifen umlegen, so dass sie gefächert aufliegen. Ihr könnt die Schlitze auch etwas tiefer machen, sodass die Streifen sich komplett überlappen. Mit Tesafilm fixieren und mit einem Aufkleber verzieren.

Ihr könnt statt eines Aufklebers auch Washitape verwenden. Genauso könnt ihr jeden Pappbecher verwenden, der euch gefällt, ob einfarbig, bunt, … Einfarbige Bechern eignen sich gut, um sie selbst mit Washitape oder Aufklebern zu verzieren oder eine Schleife darum zu binden. Da sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ich hoffe, euch hat das Tutorial für die Geschenkverpackung für Kekse/Plätzchen gefallen. Ich wünsche euch schöne Weihnachtsfeiertage und falls bis dahin kein neuer Beitrag kommt, einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Sabrina
    23. Dezember 2015 at 13:11

    Das ist eine sehr schöne Idee. Vorallem kostet Verpackungsmaterial für Gebäck nicht wenig, von daher danke für diese Alternative.

    Verzuckerte Grüße
    Sabrina

    candy-cottage.blogspot.de

    • Antworten
      Luisa
      29. Dezember 2015 at 9:44

      Liebe Sabrina, vielen Dank für deinen Kommentar. Da muss ich dir Recht geben, oft sind solche Verpackungen recht teuer und meistens muss man sie online bestellen, wenn man keinen Laden in der Nähe hat, der so etwas verkauft. Das wird dann mit dem Versand nochmal teurer. Da ist solch eine Alternative doch sehr gut 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Anonym
    2. Januar 2016 at 18:48

    Luisa, danke für den tollen Tipp. Einfach & genial ! BTW: Toller Blog, macht sehr viel Spaß regelmäßig vorbei zu schauen und immer Neues zu entdecken! HAPPY NEW YEAR, Maik

    • Antworten
      Luisa
      3. Januar 2016 at 12:22

      Hallo Maik, vielen Dank für deinen Kommentar und dein Lob, das freut mich sehr 🙂
      Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes neues Jahr!

      Liebe Grüße
      luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!