Kuchen

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen gab es zum Valentinstag für meinen Freund. Die Kombination aus Schokolade, Vanille und Kirschen ist super lecker. Leider ist mir dieses Mal das Aussehen nicht so gut gelungen, aber er hat trotzdem fantastisch geschmeckt.

Rezept Russischer Zupfkuchen

Das Rezept ergibt 1 Kuchen (rechteckige Form, 25×19 cm). Ihr benötigt….

…für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Schokoladenraspeln
  • 1 TL Rum
  • 350 g Mehl
  • 1 P. Schokoladenpuddingpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver

…für die Füllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 500 g Magerquark
  • 450 g saure Sahne
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 120 g Zucker

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Heißluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Backpapier auskleiden. Butter, Eier, Quark und saure Sahne rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur habe.

Für den Teig Butter mit Zucker cremig rühren. Eier nacheinander hinzufügen. Dann den Rum hinzugeben. Mehl mit Schokoladenpuddingpulver, Kakao, Zimt, Backpulver und Schokoladenraspeln mischen. Portionsweise zum Teig geben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Dreiviertel des Teigs gleichmäßig in der Form verteilen.

Für die Füllung Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Quark mit saurer Sahne, Vanillepuddingpulver und Zucker verrühren. Die Kirschen auf dem Schokoladenteig verteilen, dann die Quarkmasse darüber geben. Den restlichen Schokoladenteig als Flecken auf dem Kuchen verteilen.

Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Etwa 45-55 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Den Kuchen abkühlen lassen.

Viel Spaß und guten Appetit!

 

Rezept aus: Naumann & Göbel Verlag GmbH – Die neue Bildbackschule

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    dahi.
    9. März 2014 at 22:07

    zupfkuchen finde ich toll 🙂

    • Antworten
      Luisa
      9. März 2014 at 23:18

      Ja, der ist echt lecker und ich wusste am Anfang nicht mal, dass man ihn Zupfkuchen nennt 😀

      Liebe Grüße
      luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!