Herzhaftes Nudeln

Pasta mit Tomaten und Grana Padano

Hallo ihr Lieben. Es wird mal wieder Zeit für ein herzhaftes Rezept. Und was gibt es da besseres als Pasta? Neben Kartoffeln mag ich sehr gerne Nudeln. Auf Kohlenhydrate kann ich also nicht verzichten. Aber wenn man in Maßen genießt, muss man das auch nicht. Wie ich schon in früheren Posts erwähnt habe, liegt meinem ältesten Bruder das Kochen ziemlich gut. Also ist es immer wieder schön, wenn er uns daheim besucht oder wir bei ihm sind und er den Kochlöffel schwingt. Durch ihn wurde ich auch zu den leckeren Mini-Pizzabrötchen inspiriert, die auf keiner Feier fehlen dürfen.

Vor langer Zeit war er mal wieder daheim zu Besuch und hat uns ein tolles Pasta-Gericht gezaubert: Linguine mit Tomaten, Basilikum und Grana Padano. Klingt simple, ist es auch, aber es schmeckt verdammt lecker! Pasta-Liebhabern kann ich das Nachkochen nur empfehlen. Mittlerweile wird das Gericht immer mal wieder bei uns zubereitet. Wahrscheinlich öfters, als es mein Bruder macht. Bei meiner Instastory-Umfrage habt ihr für dieses Rezept gestimmt und endlich kann ich es euch geben.

Pasta mit Tomaten und Grana Padano 2

Wie immer dient das Rezept als Inspiration. Ihr könnt natürlich auch anderen Käse verwenden, den Basilikum weglassen etc. Aber die Kombi so schmeckt wirklich sehr lecker. Ihr könnt auch gerne mehr Basilikumblätter, Tomaten, etc. verwenden. In der Regel machen wir das immer nach Gefühl. Aber als Richtwert habe ich das ganze für euch mal abgewogen.

Rezept Pasta mit Tomaten und Grana Padano

Das Rezept ergibt etwa 5 Portionen. Ihr benötigt…

…für die Pasta:

  • 375 g Linguine
  • 5 Fleischtomaten (ca. 600 g)
  • 5 Knoblauchzehen
  • Frische Basilikumblätter (ca. 20 g)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Thymina, Estragon
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 125 g Grana Padano (gehobelt)

Zur Vorbereitung: Fleischtomaten waschen, Strunk entfernen und achteln. Knoblauchzehen schälen. Basilikumblätter abpflücken, waschen und trocken tupfen. Falls ihr ein ganzes Stück Grana Padano habt, diesen hobeln.

Für die Pasta Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Bei uns dauert das etwa 10 Minuten. Nudelwasser abgießen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Knoblauchzehen darin kurz anbraten. Die Platte auf kleine-mittlere Hitze stellen (bei unserem Elektroherd mit Ceranfeld und Temperatureinstellung von 1-9 verwenden wir die Stufe 4). Die Tomaten hinzufügen. Würzen. Tomatemark dazugeben (bindet den austretenden Saft der Tomaten). Dann den Käse hinzufügen. Sobald der Käse etwas geschmolzen ist, die Nudeln hinzufügen und alles gut vermischen. Zum Schluss noch die Basilikumblätter in die Pfanne geben und unterrühren.

Pasta mit Tomaten und Grana Padano

Fertig ist die leckere Pasta mit Tomaten und Grana Padano. Geht fix und schmeckt super lecker. Vergesst nicht, vor dem Essen noch die Knoblauchzehen zu entfernen! Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen. Habt ihr ein Lieblings-Pastagericht?

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!