Cupcakes

Nutella Cupcakes mit flüssigem Kern

Anmerkung: Das für dieses Rezept verwendete Nutella habe ich selbst gekauft. Ich wurde nicht für diesen Beitrag bezahlt bzw. beauftragt. Ihr könnt auch jede andere Nuss-Nougat-Creme für dieses Rezept verwenden.

Hallo meine Lieben. Nach einer langen Pause bin ich nun wieder da. Die letzte Zeit habe ich mit dem Lernen für meine Klausuren verbracht. Zwischendurch war es auch richtig heiß und da wollte ich den Ofen nicht anschmeißen. Nun sind die Klausuren geschrieben. Es stehen noch zwei Hausarbeiten an, aber da habe ich auf jeden Fall etwas Zeit um mal zu backen und euch mit neuen und leckeren Rezepten zu versorgen.

Die Auszeit sehe ich mit gemischten Gefühlen. Auf der einen Seite war es mal schön, sich keine Gedanken zu machen, was man als nächstes backt, wie man es fotografiert und wie man den Beitrag gestaltet. Auf der anderen Seite hat mir das jedoch auch manchmal sehr gefehlt. Genauso wie andere tolle Beiträge von meinen Lieblingsblogs zu lesen.

Nutella-Cupcakes mit flüssigem Kern 2
Nun habe ich aber wieder gebacken und es war toll, vor allem weil super leckere Nutella Cupcakes dabei herausgekommen sind. Das Rezept für diese absolut leckeren Nutella Cupcakes mit flüssigem Kern habe ich von Äna von Absolute Lebenslust. Für das Topping habe ich jedoch was eigenes ausprobiert. Die Cupcakes sind wirklich so so lecker und ich kann euch nur empfehlen sie nachzubacken.

Rezept Nutella Cupcakes mit flüssigem Kern

Das Rezept ergibt 12 Nutella Cupcakes. Ihr benötigt…

…für den Teig:

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Backkakao
  • 1 gestr. TL Natron
  • 250 ml Milch
  • 70 ml Öl
  • 12 TL Nutella

…für das Frosting:

  • 180 g Nutella
  • 96 g Butter
  • 120 g gesiebter Puderzucker

…für die Dekoration:

  • Haselnusskrokant
  • Himbeeren
  • Zartbitterkuvertüre

Nutella-Cupcakes mit flüssigem Kern 3
Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Heißluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Ei rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur hat. Ein 12er Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden.

Schlagt das Ei mit der Prise Salz kurz auf. Dann den Zucker dazugeben und etwa 5 Minuten cremig rühren. Mischt das Mehl mit dem Kakao und dem Natron und gebt es portionsweise zum Teig. Zum Schluss Milch und Öl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Dann die Förmchen etwa zur Hälfte mit dem Teig füllen. Nun in jedes Förmchen in die Mitte einen Teelöffel Nutella geben und den restlichen Teig darauf verteilen, sodass das Nutella bedeckt ist.

Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und dies auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben. Die Cupcakes für etwa 10-15 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig fertig ist. Dabei hier nicht direkt in die Mitte stechen, sondern etwas weiter außen, wo nicht der Nutellakern ist. Bleibt noch Teig am Stäbchen kleben, brauchen die Cupcakes noch etwas.

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

Für das Frosting Nutella mit Butter und Puderzucker gut miteinander verrühren. Wenn es euch noch nicht fest genug zum Spritzen ist, könnt ihr es für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Ich habe hier die Wilton #1M Tülle verwendet. Nun von innen nach außen Swirls aufspritzen. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie noch mit Krokant oder Himbeeren und Schokolade dekorieren. Für die Schokolade etwas Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Geschmolzene Kuvertüre in einen Gefrierbeutel oder Spritzbeutel füllen, eine kleine Ecke unten abschneiden und mit leichtem Druck über die Cupcakes hin- und herbewegen. Wenn ihr hohe Creme-Türmchen haben wollt empfehle ich euch, die Menge des Frostings zu erhöhen, da es von der Menge nur für einfache Swirls reicht.

Nun die Nutella Cupcakes mit flüssigem Kern genießen. Der flüssige Kern bleibt übrigens, auch wenn ihr sie erst am nächsten Tag esst.

Ich hoffe, euch haben das Rezept und die Anleitung gefallen. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

 

Rezepte von: Muffins (Äna von Absolute Lebenslust) // Frosting (Luisa von Süß & Cremig)

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    patty sc
    4. August 2015 at 15:18

    Wow, dass sieht aber lecker aus. Muss ich echt mal probieren, ich liebe Nutella und alles was mit Schokolade zu tun hat 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    https://www.measlychocolate.de

    • Antworten
      Luisa
      4. August 2015 at 15:51

      Vielen Dank, sie waren auch sehr sehr lecker. Ich kann sie dir nur empfehlen 🙂
      Bin selber auch totaler Schokoladen-Fan 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Duni S.
    4. August 2015 at 19:14

    Huii ♥ Meine liebe Luisa! Welcome back in the bloggerwelt 😀 Und dann gleich mit so einem tollen Rezept, Hut ab! Die sehen wirklich super gelungen aus, vorallem die Form von dem Topping ist einfach nur perfekt geworden *–* Die muss ich unbedingt in 2 Wochen mal probieren wenn ich zu meinem Bruder fahre, der ist ein richtiger Nutella-Süchtling ;D

    Ich drück dich ganz lieb, hab noch einen schönen Abend meine Liebe ♥
    Deine Duni

    • Antworten
      Luisa
      7. August 2015 at 9:56

      Liebe Duni, vielen Dank für deinen Kommentar 🙂
      Die Cupcakes sind wirklich super lecker und schnell gemacht. Dein Bruder wird sich darüber bestimmt freuen 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Barbara
    5. August 2015 at 21:43

    Ich mag Nutella gar nicht sooo gern, insofern ist das Rezept jetzt nicht unbedingt mein Geschmack. Aber: Das Topping sieht total klasse aus! Mit was trägst du das denn auf?

    • Antworten
      Luisa
      7. August 2015 at 9:57

      Vielen Dank 🙂 Meine Mutter mag auch kein Nutella und fand die Cupcakes sehr lecker 😉
      Wie und mit was ich das Topping aufgetragen habe, steht oben im Beitrag.

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Carolin von Caros Küche
    17. August 2015 at 18:04

    Oh Wow, die Cupcakes sehen ja echt toll aus! Gerade das Topping ist dir super gelungen!
    Nutella mochte ich früher gar nicht, aber mittlerweile hat sich das geändert. Auf nem Brot könnte ich es zwar immer noch nicht essen, aber so in Gebäck … lecker!
    Liebe Grüße!

    • Antworten
      Luisa
      18. August 2015 at 14:21

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich finde Nutella klasse, aber mittlerweile kaufe ich es nicht mehr, weil es sonst schneller leer ist, als meiner Figur lieb ist 😀

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Jasmin Drexler
    20. August 2015 at 19:18

    Omg sehen die lecker aus, leider ist das momentan nichts für meine Diät. 🙁
    Vielleicht mache ich sie trotzdem mal.

    LG Jasmin

    • Antworten
      Luisa
      27. August 2015 at 8:53

      Vielen Dank, sie schmecken auch sehr lecker 🙂
      Man kann sich ja ab und zu was Süßes gönnen, ein dauerhaftes Verbot und Verzicht davon wirkt ja nicht wirklich förderlich bei einer Ernährungsumstellung. Man darf es eben nur nicht übertreiben 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

  • Antworten
    Mimi Sunshine
    3. September 2015 at 17:29

    Yummy, die schauen mega lecker aus und müssen nachgemacht werden. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie sie schmecken: einfach himmlich.

    Danke für das tolle Rezept 🙂

    Liebe Grüße

    Mimi

    • Antworten
      Luisa
      6. September 2015 at 9:53

      Liebe Mimi, vielen Dank für deinen Kommentar. Die Cupcakes schmecken wirklich einfach nur himmlisch 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!