Desserts und Kleingebäck Kuchen Mini-Gugls

Mini Smartie-Gugls

Anmerkung: Die für dieses Rezept verwendeten Smarties habe ich selbst gekauft. Ich wurde nicht für diesen Beitrag bezahlt bzw. beauftragt. Ihr könnt auch jede anderen Schokolinsen für dieses Rezept verwenden.

Wenn man gerne backt, kommt man an Backbücher nicht vorbei. Es gibt viele tolle Backbücher und Back-Sets. Das Gugl-Back-Set von DERGUGL gehört meiner Meinung auch dazu. Als ich es in der Bücherei entdecke, musste ist es sofort mitnehmen und zu Hause ausprobieren. Ich meine, wie kann man zu Mini-Gugls auch schon Nein sagen? Die sehen einfach so putzig aus und man muss auch nicht ganz ein schlechtes Gewissen haben, wenn man mehr als ein Stück davon isst.

Smarties mag ich auch sehr gerne und als ich das Rezept für die Mini-Smartie-Gugls im Buch entdeckte, wusste ich sofort, welches Rezept ich ausprobieren muss. So, nun kommen wir aber zum Rezept, damit ihr euch selbst davon überzeugen könnt.

Rezept Mini-Smartie-Gugls

Das Rezept ergibt 18 Mini-Gugls. Ihr benötigt…

…für den Teig:

  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Butter
  • 50 g gesiebter Puderzucker
  • 1 Ei
  • 80 g Mehl
  • 20 g Sahne
  • 65 g Mini-Smarties

…für die Dekoration:

  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • Mini-Smarties

Den Backofen rechtzeitig auf 190°C (Heißluft)/210°C (Ober./Unterhitze) vorheizen. Eine 18er Mini-Gugelhupfform mit etwas Butter einfetten. Butter und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Mini-Smarties mit einem Messer halbieren.

Die Butter etwas erwärmen und mit dem Mark der Vanilleschote und dem Puderzucker cremig rühren. Dann das Ei hinzufügen. Nun das Mehl hinzugeben. Die Sahne steif schlagen. Die Sahne sollte kalt sein. Ihr könnt auch die Rührschüssel und den Rührhaken vorher in den Kühlschrank stellen. Die Sahne mit einem Teigschaber unter den Teig heben. Zum Schluss die Smarties noch unterheben.

Den Teig gleichmäßig in eure Form füllen. Hier empfiehlt es sich, den Teig in einen Spritzbeutel zu füllen und unten eine Ecke abzuschneiden. Die Öffnung sollte groß genug sein, damit die Smarties durchpassen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die unterste Schiene eures Backofen schieben. Etwa 15 Minuten backen. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Mini-Gugls in der Form etwas abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

Für die Dekoration Mini-Smarties klein hacken. Die Vollmilchkuvertüre über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann die Mini-Gugls kopfüber in die Schokolade tauchen, überschüssige Schokolade abschütteln und mit den Mini-Smarties bestreuen.

Viel Spaß und guten Appetit!

 

Rezept aus: DERGUGL – Feine SchokoGugl

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!