Cupcakes Kindergeburtstag

Marienkäfer-Cupcakes

Heute habe ich für euch süße Marienkäfer-Cupcakes dabei. Ein Teig mit Multivitaminsaft verfeinert, dazu eine schöne Multivitaminaft-Puddingcreme. Sie sehen nicht nur süß aus, sie schmecken auch ganz toll. Perfekt auch für einen Kindergeburtstag.

Rezept Marienkäfer-Cupcakes

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt…

…für den Teig:

  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. geriebene Zitronenschale
  • 3 Eier
  • 150 ml Multivitaminsaft
  • 375 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver

…für die Creme:

  • 1 P. Backfeste Puddingcreme
  • 125 g Schlagsahne (mind. 30% Fett)
  • 125 ml Multivitaminsaft

…für den Guss:

  • 50 g gesiebter Puderzucker
  • 3 TL Wasser
  • rote Lebensmittelfarbe

…für die Dekoration:

  • braune Zuckerschrift
  • 12 Schokogebäckstangen

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Heißluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit etwas Butter fetten. Butter, Eier und Multivitaminsaft rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Für den Teig die Butter cremig rühren. Zucker, Vanillezucker und geriebene Zitronenschalen hinzufügen. Die Eier nacheinander hinzugeben. Dann den Multivitaminsaft unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise zum Teig geben. Alles zu einer glatten Masse verrühren.

Den Teig gleichmäßig in die Form füllen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Etwa 30 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen. Von den Muffins einen dicken Deckel abschneiden und diesen in 2 Teile schneiden, sodass ihr einen kleineren Teil für den Kopf und einen größeren für die Flügel habt.

Für den Guss Puderzucker mit so viel Wasser verrühren bis eine dickflüssige Masse entsteht. Rote Lebensmittelfarbe hinzufügen und die Flügel damit bestreichen und trocknen lassen. Dann in 2 Hälften schneiden. Auf den Kopf mit brauner Zuckerschrift ein Gesicht aufmalen und auf die Flügel Punkte. Wenn eure Zuckerschrift sehr glasig sein sollte, könnt ihr auch braunen Fondant dafür verwenden.

Für die Creme die Puddingcreme nach Packungsanweisung zubereiten. Statt 250 ml jedoch 125 g Schlagsahne und 125 ml Multivitaminsaft verwenden. Die Puddingcreme dann sofort in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel geben. Unten eine kleine Ecke abschneiden und die Puddingcreme gleichmäßig auf die Muffins auftragen. Dann den Kopf und die Flügel auflegen. Die Schokogebäckstangen in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und jeweils 2 davon zwischen Gesicht und Flügel stecken.

Viel Spaß und guten Appetit!

 

Rezept aus: Dr. Oetker – Cupcakes

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Marli Ka
    13. März 2014 at 21:06

    Dein Freund mag keine Schokolade???? Es gibt solche Menschen??? :)))))
    Du hast völlig Recht, es bliebe einem so manches Kilo zuviel erspart (meine 3kg zuviel kommen eigentlich NUR von der Schokolade), aber der Genuss ist halt doch unersetzbar….
    Die Cupcakes sehn sehr lecker aus, schöne Idee mit dem Aufmachen für die Flügel 🙂
    LG,
    Marli

    • Antworten
      Luisa
      14. März 2014 at 14:33

      Ja es gibt solche Menschen und ich beneide sie ganz arg! Er ist selten Schokolade, er probiert auch mal, wenn ich was schokoladiges backe, aber auch nur ganz selten.
      Und zusätzlich dazu, ist er auch noch einer von der Sorte, der so viel essen kann wie er mag. Das ist wirklich sehr unfair 😀
      Die Idee mit den Flügeln fand ich auch ganz toll und sie schmecken super lecker 🙂

      Liebe Grüße
      luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!