Kekse

Knusper-Himbeer-Cookies

Diese Knusper-Himbeer-Cookies sind so so so so lecker! Lange haben sie nicht „überlebt“. Auch die Kollegen meiner Mutter waren begeistert von den Knusper-Himbeer-Cookies. Für diese Cookies habe ich das Double Chocolate Cookies-Rezept abgeändert. Statt Schokolade gab es Himbeeren und für den Knuspereffekt sorgen Cornflakes im Teig.

Rezept Knusper-Himbeer-Cookies

Das Rezept ergibt 18-25 Cookies (je nach Größe). Ihr benötigt…

…für den Teig:

  • 225 g Butter
  • 220 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Cornflakes, ungezuckert
  • 150 g Himbeeren

Knusper-Himbeer-Cookies 2
Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Heißluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Butter mit Zucker verrühren. Vanilleextrakt hinzufügen. Dann die Eier nacheinander hinzufügen. Mischt das Mehl mit Backpulver und Salz und gebt es portionsweise zum Teig. Die Cornflakes mit einem Teigschaber unter den Teig heben.

Mit einem Löffel Teig auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech geben. Ihr könnt auch einen Eisportionierer verwenden. Lasst Abstand zwischen den einzelnen Teighäufchen, denn die Cookies laufen sehr auseinander.

Ich habe Tiefkühl-Himbeeren verwendet. Diese nicht auftauen lassen, sondern sie mit einem Messer, je nach Größe, halbieren oder in kleine Stücke schneiden und in eure Teighäufchen drücken.

Dann das Blech auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben und die Cookies 20 – 25 Minuten backen bis sie goldbraun sind. In dieser Zeit das nächste Blech vorbereiten. Ich habe auch schon alle Bleche auf einmal in den Ofen getan und das hat auch gut funktioniert. Die Bleche auf der oberen und unteren Schiene habe ich dabei nur etwas länger drinnen gelassen.

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Cookies aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Leicht warm oder kalt genießen.

Viel Spaß und guten Appetit!

 

Originalrezept von: Sweet & Easy – Enie backt

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Marli
    26. April 2014 at 10:05

    Ein tolles Rezept! Die schmecken wirklich oberlecker
    und so schön knusprig!!
    Die werde ich sicher bald ausprobieren 😀
    Ganz liebe Grüße,
    Marli

    • Antworten
      Luisa
      26. April 2014 at 22:14

      Vielen Dank 🙂 Ich mag diese Cookies auch total gerne. Viel Spaß beim nachbacken!

      Liebe Grüße
      luisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: Aufgrund unerlaubter Nutzung meiner Bilder und Texte musste leider ein Kopierschutz her!